Eugen Stillfried - Dritter Band - Friedrich Wilhelm Hackländer - Страница 1 из 311


– Dritter Band
Einundvierzigstes
Kapitel. Erzählt von einer Entdeckungsreise, die zu einem
gewünschten Resultate zu führen scheint. Dieses Essen
ging nun vorüber, wie manches andere Festessen, nur mit dem
Unterschiede, daß hier keine Reden gehalten, vielmehr nur den
Schüsseln zugesprochen wurde. Herr Holder saß neben den
Kindern des Direktors, finster und in sich gekehrt, und warf zuweilen
einen mißtrauischen Blick auf die neuen Kollegen, wogegen der
würdige Herr Trommler sein Möglichstes that, um dieselben,
die an seiner Seite saßen, auf's Beste zu unterhalten. Von dem
Herrn Hannibal können wir nicht verschweigen, daß er
– wahrscheinlich unbewußt – an der Seite der
Schwägerin des Schauspieldirektors (sie hieß Thusnelde)
niedergesessen war und sich dort sehr wohl zu befinden schien;
wenigstens war ihm dieser zweite Akt seines neu begonnenen
Künstlerdrama's nicht minder angenehm, als der eben
vorübergegangene erste; denn hatte er droben fleißig mit
Hammer und Säge gearbeitet, so that er jetzt hier unten mit
Messer und Gabel deßgleichen, und fand dabei noch vollkommen
Zeit, seine Nachbarin von der Seite anzusehen, die ihm häufig
etwas zuflüsterte. Auch brachte er es in Folge dieser
Zuflüsterungen zuweilen zu einem Lächeln; doch kam dies
nicht häufig vor, denn die großen Bissen, mit denen er sich


-10     пред. Страница 1 из 311 след.     +10