Wir waren alle verrückt. Ein Mädchen-Roman aus der Billionenzeit - Gustav Hochstetter - Страница 1 из 251


Ein Mädchen-Roman aus der Billionenzeit Verlag: Theod.
Thomas / Leipzig Alle Rechte vorbehalten Copyright 1930

by Theod. Thomas, Leipzig  
Als ich an einem warmen Septembertage im Garten meines
Landhauses zu Bad Saarow, das damals noch den Namen Saarow-Pieskow
trug, allein in dem kleinen Pavillon saß, vor dem das
sommerliche Grün der Blätter sanft ins Rotbraun des Herbstes
spielte, sah ich auf der Straße, dem breiten Kronprinzendamm,
eine Frau von mittleren Jahren erregt auf und ab gehen. Die Frau
schien mit einem Entschlusse zu kämpfen. Endlich trat sie
in meinen Garten, kam zu mir in den Pavillon, zog ein längliches
Paket unter ihrem weiten Mantel hervor, und sprach, indem sie den
Packen vor mich auf den runden Kiefernholztisch legte, mit bebender
Stimme: » Erfüllen Sie den Wunsch einer Toten.
Wir waren alle verrückt.« Ohne Gruß
verließ die Erregte den kleinen Pavillon. Aber bevor ich
mich von meinem Staunen so weit erholen konnte, daß ich an das
Öffnen des Päckchens dachte, war sie umgekehrt. Wieder
trat sie zu mir heran. Ein unverständliches Gemurmel, das
wohl als eine Entschuldigung zu deuten war, und die Frau öffnete
das Paket. Es enthielt eine Mappe aus fremdartigem, seidig
glänzenden Gewebe. Die Frau entnahm der großen,
seidig glänzenden Mappe ein dickes Bündel beschriebener


-10     пред. Страница 1 из 251 след.     +10