Prosastücke und Texte - Jakob van Hoddis - Страница 1 из 18


nicht getroffen. I. Selbstverständlich wird ein
geistig höher organisierter Mensch nur aus Versehen aktiv. Man
kann ja geistig minder hoch organisiert und doch ein wertvoller Mensch
sein. Wir sind aber keine Vereinigung wertvoller Menschen, sondern
eine freie wissenschaftliche Vereinigung. Die F.W.V. muß also
ihre Mitglieder erziehen. Im allgemeinen wird man bei uns nur
bis zur Eintragung in das Anmeldebuch beachtet. Auch die Vorträge
und Diskussionsabende werden mehr zu Keilzwecken, als zu Nutz und
Frommen der F.W.Ver veranstaltet.   II. Durch
seinen Eintritt in die F.W.V. gibt man zu, daß man einen
wissenschaftlichen Verkehr für nützlich hält. Der
Nutzen dieses Verkehrs kann unmöglich in der Sammlung von
allerlei Kenntnissen bestehen, denn wenn es auf Kenntnisse
ankäme, wäre ein Konversationslexikon weiser als Sokrates.
Die Förderung durch die geistige Tätigkeit kann nur in der
Förderung der geistigen Tätigkeit bestehen. Darauf kommt es
an. Nicht darauf, daß man seine Phrasen spazieren führt und
sie eine Weltanschauung benamst. Jede Ansicht ist beschränkt, nur
wer immer strebend sich bemüht, kann sich aus Beschränkung
und Beschränktheit erlösen.   III.
Die Beschäftigung mit künstlerischen Problemen. Auch da kann
die Debatte nur den fördern, der sich selber fördert. Ich
habe noch nie einen B undesbr uder im Museum oder in einer


-10     пред. Страница 1 из 18 след.     +10