Einer vom Hause Lesa - Johanna Spyri geb. Heusser - Страница 1 из 253


Auf der Weide
Unerwartete Ereignisse
Eine Abreise und eine Ankunft
In der Verbannung
Noch höher auf dem Berg
Noch mehr Musik
Unerwartete Ereignisse
Überraschungen, nicht nur für Rußli
Alte Freunde und neues Leben
Noch einmal das alte Lied
In Leuk Am grünen
Abhang über dem Dorfs Leuk leuchtete die Junisonne auf das
frische Gras, das weithin die Höhe bedeckte und die Luft mit
Wohlgeruch erfüllte. Bei dem vereinzelt siehenden Haus am Wege,
der den Berg hinan den Bädern von Leuk zuführt, standen zwei
Frauen, die ihr Gespräch in so emsiger Weise führten, als
könnten sie kaum mit allem fertig werden, was noch gesagt sein
mußte. »Das kann ich dir sagen, Marianne«, fuhr
diejenige der beiden fort, die am meisten mitzuteilen hatte,
»wenn du ein paar Zimmer einrichten könntest wie ich, so
würdest du bald den Gewinn davon einsehen. Gäste
bekämest du schon. Es kommen viele, die mit Leuten
zusammenhängen, die oben in den Bädern sind, die aber nicht
dort oben wohnen wollen oder nicht sollen, wie die drei, die ich nun
habe. Freilich, du wohnst ein wenig weit unten, die Leute sind im
Sommer lieber auf halber Höhe wie hier, als unten auf dem
Talboden. Wenn du nur so wohntest wie die dort drüben, die haben
den besten Platz an der Halde und noch die schönsten Wiesen dazu.
Aber die schönsten Leute sind sie nicht«, schloß die


-10     пред. Страница 1 из 253 след.     +10