Mein Onkel Hermann - Monika (Adele Elisabeth) Hunnius - Страница 1 из 119


Alt-Estland Copyright 1921
by
Eugen Salzer in Heilbronn Druck: Christl. Verlagshaus, G.m.b.H.,
Stuttgart Der Letzten aus
dem alten Hause Jenny Hesse    
  Widmungsblatt
Aus unsern fernen Jugendtagen reden
Zum Herzen Klänge, die kein Mißton stört,
Es ist der wundersame Garten Eden
Des Glücks, nach dem das Menschenherz begehrt. –
Er spricht die Heimatsprache, welche Jeden
Mit ihrer sel'gen Lebenskraft betört, –
Wenn wir im späten Herbstduft der Reseden
Der Rosentage denken, die kein Leid beschwert,
Wo Gott uns aus dem Zauberbuche heil'ger Veden
Die Liebesherrlichkeit einst seiner Welt gelehrt,
Die immer noch im Bann uns hält mit goldnen Fäden,

Wenn sie so schön wie damals auch nie wiederkehrt. –
Dorpat, 5. Juni 1921.
Carl Hunnius Geleitwort Dieses
Buch erzählt Stücke aus einem Sagenkreise, der mir aus
frühesten Kinderjahren her vertraut ist. Der Onkel Hesse dieses
Buches, »der alles fortgibt«, ist mein Großvater
gewesen, und die schönsten Geschichten, die ich als Kind
gehört habe, waren die, die mein Vater uns von ihm und von seiner


-10     пред. Страница 1 из 119 след.     +10