Die Miserabeln. Zweite Abteilung: Cosette I - Victor Hugo - Страница 1 из 211


Abteilung: Cosette. Erster Band.   Berlin,

Reichardt & Zander.   1862.

Erstes Buch. Waterloo. I. Was man
sieht, wenn man von Nivelles kommt. An einem schönen
Maimorgen des vergangenen Jahres (1861) machte ein Reisender,
derselbe, welcher diese Geschichte erzählt, die Tour von Nivelles
nach La Hulpe. Er ging zu Fuß. Der Weg ging zwischen zwei
Baumreihen auf einer großen gepflasterten Chaussée hin,
welche wellenförmig sich über Hügel
hinaufschlängelt. Lillois und Bois-Seigneur-Isaac hatte er schon
passirt. Im Westen gewahrte er den aus Schiefer gebauten Kirchthurm
von Braine-l'Alleud, welcher die Gestalt einer umgekehrten Vase hat.
Er hatte so eben ein auf einer Anhöhe befindliches Gehölz
und an der Wende eines Seitenweges neben einer Art wurmstichigen
Galgens, welcher die Inschrift »Alte Barriere Nr. 4« trug,
ein Wirthshaus hinter sich gelassen, welches an seiner Vorderseite
folgendes Schild hatte: »Zu den vier Wänden. Echabeau,
Kaffeehaus.« Eine Viertelstunde weiter kam er in einen
Thalgrund, wo unter einem Brückenbogen Wasser in den
Straßengraben fließt. Die einzelnen grünen
Bäume, welche nach der Chaussée zu das Thal
ausfüllen, zerstreuen sich nach der anderen Seite zu in den
Wiesen und ziehen sich unordentlich und anmuthsvoll nach


-10     пред. Страница 1 из 211 след.     +10